Home / Aikido und Sport

 

M1497LL4O`Sensei Morihei Ueshiba, Aikidogründer: „Viele Sportarten werden heutzutage betrieben, und sie sind gut für die körperliche Ertüchtigung. Auch Krieger trainieren den Körper, aber sie nutzen den Körper außerdem als Mittel, um den Verstand zu trainieren, den Geist zu besänftigen und Tugend und Schönheit zu finden. (S. 37 Abs. 2)“

Erich Sämmer, Dojoleiter: „Für mich bedeutet Aikidotraining, sich sowohl auf körperlicher als auch auf geistiger Ebene möglichst frei zu entwickeln. Nichts hinzufügen, das mir nicht entspricht und sich vor Nichts zu fürchten, wohin es mich auch zieht. Dafür ein gesundes angemessenes Gefühl zu entwickeln, das ist mein Aikido-Training.“